Stahlbus



100% Bremsleistung - Das stahlbus ® -Entlüftungssystem

Was nützt die modernste Bremsanlage, wenn die Bremsleistung durch Luft im System stark beeinträchtigt wird und im Extremfall sogar zum Totalausfall führen kann? Hier liegt unser Ansatz zu 100% Bremsleistung. Das patentierte stahlbus ® -Entlüftungssystem ermöglichen erstmalig eine nahezu luftfreie Befüllung von hydraulischen Systemen wie z.B. bei Bremsen und Kupplungen. Verbessern auch Sie Ihre Bremsleistung durch den Einsatz unserer Produkte. Die genaue Funktionsweise sehen Sie hier.

 

Bremssattel

Wie alt ist Ihre Bremsflüssigkeit?

Bremsflüssigkeit ist ein sicherheitsrelevantes Verschleißteil. Das wissen nur Wenige. Sie sollte spätestens alle 2 Jahre ausgetauscht werden. Ähnlich den Bremsbelägen und Bremsscheiben trägt die Bremsflüssigkeit entscheidend zur Bremskraft bei. Alte Bremsflüssigkeit lässt sich zusammendrücken und kann so zu Bremsversagen führen. Neue Bremsflüssigkeit ist druckstabil.

Das innovative stahlbus ® -Entlüftungsventil ermöglicht Ihnen, ohne Hilfe und kinderleicht selbst die Bremsflüssigkeit zu wechseln. Sauber, absolut sicher und mit nur wenigen Handgriffen. Das völlig Neue daran: Mit dem stahlbus ® -Entlüftungsventil bleibt die zu entlüftende Bremse oder Kupplung während des Entlüftungsvorgangs vollkommen dicht!

Das stahlbus ® -Entlüftungsventil wurde von der TÜV Rheinland Group auf Herz und Nieren geprüft - mit besten Ergebnissen. Denn die Bremsflüssigkeit ist genauso entscheidend für den Bremsvorgang, wie Bremsbeläge und Bremsscheiben! Die teuerste und modernste Bremsanlage macht keinen Sinn, wenn Luft im System ist.

Deshalb wird das stahlbus ® -Entlüftungssystem auch erfolgreich im Motorsport und in der Luftfahrt eingesetzt.

 

So simpel wie genial: Das stahlbus ® -Prinzip

Entlüftungsventil-SchnittDurch das ständige Auf- und Zudrehen herkömmlicher Entlüfterschrauben beim Entlüften wird das Aluminium-Gewinde im Zylinder (z. B. beim Bremssattel) stark beansprucht, so dass es im Laufe der Zeit Spiel bekommt. Schlimmstenfalls kann der Zylinder defekt werden. Ein weiterer Nachteil ist die Gewinde-Undichtigkeit einer geöffneten Entlüfterschraube.

Dies ist beim stahlbus ® -Entlüftungsventil anders, denn es besteht aus zwei Teilen mit einer Rückschlagfunktion. Beim Entlüften und Befüllen wird nur das Oberteil des Ventils gelöst, in das eine O-Ring-Dichtung integriert ist. Dadurch kann weder Luft noch Brems- oder Hydraulikflüssigkeit durch das geöffnete Gewinde gelangen. Weiterhin entfällt durch das Rückschlagventil das sonst fehleranfällige synchrone Auf- und Zudrehen. Bei Druckabfall schließt das stahlbus ® -Entlüftungsventil selbstständig bis zum nächsten Entlüftungsdruck.

So ist der gesamte Entlüftungsvorgang in wenigen Minuten erledigt. Ganz allein, ohne Hilfe.

Die Umrüstung hydraulischer Anlagen auf das stahlbus ® -Entlüftungssystem geschieht einfach durch den Austausch der alten Entlüfterschraube gegen das stahlbus ® -Entlüftungsventil. Es wird einmal in den Zylinder eingeschraubt und verbleibt dort.